Immer ein Genuss, Weine von Schloss Westerhaus

 
 
 

 

 

20150901_06_18_10microsoft_edge_265

 

18 User online

zurück  Stammtischübersicht

 

 30 Jahre Kapitän-Admiral-Diplomat Stammtisch Auenstein/Württemberg

 

  Wir treffen uns jeden zweiten Freitag im Monat   Ansprechpartner:  

Termine 2016:

     
    Zeit  ab 20:00 Uhr  
Claudius Kahl*869, 71717 Beilstein
  08. Januar   08. Juli  
    Gasthof Krone  
Telefon: 07062-4013
  12. Februar   12. August  
    74360 Ilsfeld-Auenstein    kahl@alt-opel.eu   11. März   09. Sept.  
    Telefon: 07062-62065       08. April   14. Oktober  
    Anfahrt über BAB 81, Abfahrt Ilsfeld-  
Bernd Gartner*1558, 70469 Stuttgart
  13. Mai   11. November  
    Auenstein, weiter Richtungh Aral-  
Telefon: 0711-3419284
  10. Juni   02. Dezember  
   

 

 

Tankstelle und Ortsmitte/Rathaus
  gartner@alt-opel.eu          

 

 

 

 

 

 

 

Unser Stammtisch

 

Der K A D Stammtisch Auenstein/Württ. ist seit 1984 ein regionaler Treff von Freunden klassischer Opel, besonders der Kapitän - Admiral - Diplomat Modelle.

 

Ziel unserer Gemeinschaft ist der Erhalt unserer Opel Oldtimer.

Viele von uns sind deswegen in der ALT-OPEL IG e. V., dem offiziellen Opel

Oldtimer Club, aktiv tätig und tragen somit
zum Fortbestand unserer Fahrzeuge bei. 

 

Ersatzteilversorgung, Lösungen technischer Fragen und qualifizierter Erfahrungsaustausch und natürlich der gesellige Teil kommen nicht zu kurz. Unterstützung finden wir dabei in der

ALT-OPEL IG e. V.

 

 

Neben den regulären Stammtisch-abenden  findet im August / September unser Opel-Klassikertreffen in Eschach-Seifertshofen beim Dampffestival statt.

 

Weitere Teilnahmen an Oldtimertreffen sind ebenso regelmäßig geplant. Nähere Infos zu den einzelnen Treffen folgen zum jeweiligen Anlass.

 


Bernd Gartner *1558
Claudius Kahl * 869

 

 


 

 

25. Opel Klassiker-Treffen beim 33. Lanz-Bulldog- und Dampffestival am 6. und 7. September 2014 in Eschach-Seifertshofen 

Unser 25. Opel-Klassikertreffen fand dieses Jahr am 6. und 7. September statt. Das Wetter war optimal und so konnten wir an den beiden Tagen etwa 90 Opelwagen aller Art auf dem Platz bewundern. Es waren viele Raritäten dabei, so z. B. ein Manta B mit V12-Motor, das einzig existierende Diplomat A Cabriolet, ein Kadett D als Behindertentransportfahrzeug, Kadett 1937, Blitz Pritsche, Abschlepper und Feuerwehr, Rekord D und E als Caravan und viele weitere schöne Autos.

Um uns herum war der übliche Trubel mit Lanzbulldogs, Traktoren aller Fabrikate, weitere Oldtimer verschiedenster Marken, Panzervorführungen, ein riesiger Flohmarkt, Dampfpflügen, Militärfahrzeuge und abends Livemusik im Festzelt. Alles in allem ein tolles Treffen und wir freuen uns auf Seifertshofen im Jahr 2015!

 

*1558 Bernd Gartner

dsc_0331_265 dsc_0332_265 dsc_0334_265
dsc_0400_265 dsc_0405_265 dsc_0350_265
dsc_0409_265 dsc_0410_265 dsc_0411_265

 

 


 

 

Auch Gotthilf Fischer weiß die Vorzüge des großen Wagens zu
schätzen, ebenso wie die Vorzüge eines schwäbischen Landgasthofs. 
 Ob die Krone in Auenstein länger sein Stammlokal ist, oder länger
  unseres, ist noch nicht geklärt.

 

 

 

 Jedenfalls ist unser Stammtisch immer gut besucht....  ... und lustig geht es da auch zu

 

 

Stuttgart Retro Classic - 13.-16. März 2014

 

 


Der ALT-OPEL Stammtisch Auenstein/Württemberg hat auch in diesem Jahr an der "Stuttgart Retro Classic" teilgenohmen.

[ mehr Bilder]

 

 

20. Opel Klassiker-Treffen in Seifertshofen am 29. und 30. August 2009 

 

Bei unschlagbar gutem Wetter feierten wir dieses Jahr unser 20. Opel Klassiker-Treffen auf dem Gelände des Schwäbischen Bauern- und Technikmuseums von Eugen Kiemele.

 

Wie gewohnt steckten wir bereits am Freitag mittag unser Gebiet großzügig aus, wohl ahnend, daß auch dieses Jahr der Platz nicht ausreichen würde.

Aber die Schlepperfreunde, Militärfans und all die anderen Teilnehmer mit Fahrzeugen jeglicher Art wollen ja auch genug Platz haben.

 

Am Samstag war die Teilnahme noch nicht so überragend. Zum Korsofahren konnte ich aber dennoch einige Fahrzeuge zusammenbringen, die dann dem Publikum auf der trockenen und staubigen Erdbahn präsentiert wurden.

Abends wurde gemütlich gegrillt und bis weit in die Nacht hinein saßen wir ums Lagerfeuer, das wir in der eiskalten Nacht eng umkreisten. 

 

Irgendwann waren kräftige Auspuffschläge vom gegenüberliegenden Acker zu hören und wir konnten der Versuchung nicht widerstehen und verließen unser wärmendes Feuer. Drüben machten die Bulldogfahrer "Lanzglühen".

Dabei wurden riesige Baumstämme unter Volllast über das Feld gezogen und aus den Auspuffrohren im Mülleimerformat flogen die Funken meterhoch in den Himmel und oft entzündete sich der Ruß im Auspuff.

Das war ein faszinierendes Spektakel, das uns die Kälte ignorieren ließ.

Am Sonntag kam dann der große Ansturm und über Stunden kamen immer mehr Oldtimer auf den Platz.

Eine Trennung in OPEL und andere war bald nicht mehr möglich und so mußten wir sogar den Landeplatz für den Hubschrauber für die vielen Autos mitbenutzen.

 

Insgesamt waren etwa 90 Opel, hauptsächlich aus den 60ern bis in die 80er Jahre hinein auf dem Platz. Abgerundet wurde das Treffen durch mindestens noch 50 andere Oldtimer aller Art, vom kleinen Zweisitzer bis zu wuchtigen amerikanischen Straßenkreuzern.

 

Unter unseren Opelfahrzeugen waren ein Admiral A und ein Admiral B jeweils in erster Hand, zwei Manta A GTE, Rekord E Feuerwehr-caravan, Manta B 400, Kadett C Aero und Manta A Cabriolet, um nur einige der vielen schönen Fahrzeuge zu nennen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es dann heißt, "21.

 

Opel Klassiker-Treffen beim 29. Lanz-Bulldog- und Dampffestival" 

 

Bernd Gartner *1558

 

 

 

 

 

 

 

Impressum|Disclaimer